Wichtige Umzugstipps - Studenten Umzugshilfe

Wichtige Umzugstipps

5 Ratschläge, mit denen Sie Umzugspannen vermeiden

Stressige Umzugssituationen hat fast jeder schon einmal erlebt: Freunde fallen als Helfer aus. Überfüllte Kartons reißen auf. Sofas passen plötzlich nicht mehr durch Türen. Parklücken sind Mangelware. Und am Ende reicht dann auch noch der Platz im Transporter nicht aus. Selbst wenn all dies in der Regel nicht auf einmal passiert – an solch hektischen Tagen können schon kleine Probleme zu unangenehmen Kettenreaktionen führen. Mit den folgenden 5 Tipps von Profis der Studenten-Umzugshilfe können Sie Umzugspannen vermeiden und dabei Geld sparen.

Die wichtigsten Umzugstipps vom Profi

  1. Planen Sie rechtzeitig. Zu einem Umzug gehört mehr als der Transport Ihrer Möbel. Behalten Sie auch erforderliche Renovierungsmaßnahmen und die Wohnungsübergabe im Blick. Sorgen Sie durch einen Anruf oder eine E-Mail an die Studenten-Umzugshilfe vor, falls Sie Unterstützung benötigen.
  2. Nehmen Sie sich am Umzugstag genügend Zeit. So gut Sie Ihren Umzug auch vorbereiten, es können sich immer unvorhergesehene Situationen ergeben. Mit einem ausreichenden Zeitfenster und netten Helfern finden Sie für alles eine Lösung und geraten nicht in Panik.
  3. Packen Sie klein. Schwere Dinge sollten Sie auf mehrere Kisten verteilen und die Kartons am besten jeweils zur Hälfte mit leichten Materialien füllen. Schränke sollten abgebaut und Schubfächer geleert sowie zugeklebt werden. Die Helfer der Studenten-Umzugshilfe unterstützen Sie gern dabei.
  4. Kümmern Sie sich früh genug um einen Transporter. Besonders an Wochenenden können diese durch zahlreiche Umzüge bei Speditionen knapp oder extrem teuer werden. Das Service-Team  der Studenten-Umzugshilfe vermittelt Ihnen auf Anfrage gern ein günstiges Fahrzeug, bei Bedarf sogar mit Fahrer.
  5. Sorgen Sie für freie Parkmöglichkeiten vor Ihrer alten und Ihrer neuen Wohnung. Wenn Sie in eine andere Stadt ziehen und niemanden vor Ort kennen, gibt es die Möglichkeit, die Studenten-Umzugshilfe zu beauftragen, für Sie eine Halteverbotszone einzurichten.

Gemeinsam statt einsam

Umzüge gehören zu den Herausforderungen im Leben, die man kaum ohne Hilfe bewältigen kann. Für alle, die dabei Freunden oder Familienmitgliedern nicht zu sehr zur Last fallen möchten, sind die zupackenden Studenten der Studenten-Umzugshilfe eine günstige und zuverlässige Alternative. Als Kunde sind Sie so in keinem Moment auf sich allein gestellt und können von der Erfahrung Ihres kleinen Umzugsteams zusätzlich profitieren.

 

 

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben