Kurzfristig umziehen mit Studenten als Helfern - Studenten Umzugshilfe

Kurzfristig umziehen mit Studenten als Helfern

Ein neuer Job, eine plötzliche Trennung oder ein Studienplatz, der überraschend doch noch frei geworden ist – in manchen Lebenssituationen kommen wir an einem kurzfristigen Umzug einfach nicht vorbei. Um in einem solchen Fall das Stresslevel möglichst gering zu halten, kommt es dann darauf an, schnell Unterstützer zu finden, die uns sowohl am alten als auch am neuen Wohnort entlasten können. Bei der Studenten-Umzugshilfe können Sie sich schon für 10 Euro pro Stunde (zzgl. Vermittlungsgebühr) flexible Studenten als Helfer vermitteln lassen. Oft findet unser Service-Team schon innerhalb der ersten 24 Stunden nette, junge Mitstreiter, die Zeit für Ihren Umzug haben. Damit bei Ihrem kurzfristigen Vorhaben alles gut geht, sollten Sie zusätzlich einige Hinweise erfahrener Umzugsexperten beachten.

Tipps für einen besonders kurzfristigen Umzug

  1. Die wichtigste Voraussetzung für Ihren Umzug ist eine eigene neue Wohnung. Um diese in aller Eile zu finden, dürfen Sie nicht zögern, Hilfe in Anspruch zu nehmen: Fragen Sie je nach Situation Ihren zukünftigen Arbeitgeber, das örtliche Studentenwerk oder Freunde und Bekannte an Ihrem neuen Wohnort. Vielleicht hat jemand sofort den entscheidenden Tipp, mit dem Sie auch kurzfristig eine schöne neue Bleibe finden.
  2. Melden Sie sich bei der Studenten-Umzugshilfe, sobald Sie den Mietvertrag unterschrieben haben und wissen, an welchem Tag der Umzug stattfinden soll. Wenn wir Ihre Daten aufgenommen haben, können wir beginnen, Studenten der benachbarten Hochschule als Helfer an Sie zu vermitteln.
  3. Kümmern Sie sich zügig um einen Umzugstransporter. Gerade wenn Sie am Wochenende umziehen möchten, ist die Nachfrage nach Fahrzeugen oft groß. Über unseren Kooperationspartner Sixt finden Sie einen Transporter zu besonders guten Konditionen. Wenn Sie nicht selbst fahren können oder möchten, gibt es übrigens auch die Möglichkeit, sich über die Studenten-Umzugshilfe einen Fahrer vermitteln zu lassen.
  4. Bestellen Sie Ihre Umzugskartons im Internet und sparen Sie sich den Weg zum Baumarkt. Wir empfehlen den Nutzern der Studenten-Umzugshilfe die Firma BB-Verpackungen, die Umzugskartons zu besonders günstigen Preisen direkt an Ihre Haustür liefert. Wenn Sie beim Packen oder dem Abbau Ihrer Möbel Unterstützung benötigen, melden Sie sich gern. Wir finden kompetente Studenten, die Ihnen dabei zur Hand gehen.
  5. Überprüfen Sie, ob in Ihrer alten oder neuen Wohnung noch Renovierungsarbeiten nötig sind. Für viele einfache Aufgaben müssen Sie nicht unbedingt Fachleute engagieren. Sofern Sie rechtzeitig Bescheid geben, ist es kein Problem, Ihnen Studenten zu vermitteln, die Sie beispielsweise beim Streichen Ihrer Wände unterstützen.
  6. Vermeiden Sie Probleme mit Nachbarn und Behörden, indem Sie eine amtlich genehmigte Halteverbotszone in Wohnungsnähe einrichten. Damit Sie sich bei Ihrem kurzfristigen Umzug wirklich auf das Wesentliche konzentrieren können, übernehmen wir gern das Einholen der Genehmigung und die notwendige Beschilderung.

1 Antwort

  1. Auf jeden Fall eine super Sache. Für den Studenten der sich etwas dazu verdienen möchte sowie den Umziehenden ist damit sehr geholfen.

Einen Kommentar schreiben