Umziehen mit Baby - Studenten Umzugshilfe

Umziehen mit Baby

Einfach ankommen und ein wenig Ruhe und Geborgenheit finden – nichts mehr haben sich Maria und Josef vor über 2000 Jahren in der biblischen Weihnachtsgeschichte vermutlich gewünscht. Und genau danach sehnen sich auch heute noch Mütter und Väter, die nicht nur eine Herberge für die Nacht suchen, sondern ein richtiges neues Zuhause. Doch trotz aller Herausforderung sind Eltern in unserer Zeit, genau wie Maria und Josef damals, nicht ganz auf sich allein gestellt. Die Weihnachtsgeschichte ist, wenn man genau hinschaut, auch eine Geschichte vom Hilfesuchen und davon, Hilfe annehmen zu können.

Service für Familien

Besonders in Großstädten ist es manchmal gar nicht so einfach, eine kindgerechte Wohnung in schöner Nachbarschaft zu finden. Ein kurzfristiger Umzug kann dadurch mitunter gerade dann anstehen, wenn der Zeitpunkt alles andere als ideal erscheint. Familien, die bald Nachwuchs bekommen oder sich um einen Säugling kümmern müssen, sind kaum in der Lage, einen Umzug ganz allein zu bewältigen. Das Tragen schwerer Kartons sollte für Mütter in dieser Zeit ein absolutes Tabu sein. Zudem gilt es, Stress und Aufregung, die bei einem Umzug immer mal auftauchen können, absolut zu vermeiden. Junge Väter sollten indes natürlich nicht alles allein organisieren müssen und den Hausrat auf eigene Faust von A nach B transportieren. Wer in der Schwangerschaft oder mit einem kleinen Baby umzieht, ist also unbedingt gefragt, sich Unterstützung zu holen. Weil die meisten frisch gebackenen Familien dabei ein wenig aufs Budget achten müssen, kommt eine normale Umzugsfirma jedoch oftmals nicht in Frage. Eine günstige Alternative bietet die Studenten-Umzugshilfe. Schon ab 10 € pro Stunde (zzgl. Vermittlungsgebühr) packen hier in fast allen deutschen Großstädten engagierte Studierende mit an, um Menschen beim Umziehen zu helfen.

Mehr als nur Möbelpacker

Als Eltern mit kleinen Kindern profitieren Sie besonders von diesem Angebot, denn die Studenten, die Sie sich vermitteln lassen, springen keineswegs nur beim Tragen von Kartons und Möbeln ein. Je nach Bedarf und Absprache gehen Sie Ihnen überall dort zur Hand, wo im Laufe Ihres Umzugs Unterstützung gefragt ist. Das beginnt beim Packen der Kartons und Auseinanderbauen Ihrer Möbel und schließt das Fahren des Umzugstransporters auf Wunsch mit ein. Außerdem umfasst es besondere Leistungen, wie das Einrichten von amtlichen Halteverbotszonen (inkl. Beschilderung und Einholen der Genehmigung) oder unkomplizierte Reinigungs- sowie Renovierungsarbeiten. Wenn Sie neben Ihrem Baby noch größere Kinder haben, können Sie über die Studenten-Umzugshilfe zusätzlich einen lieben Babysitter engagieren. Und sollte noch ein Haustier zur Familie gehören, findet sich auch dafür ein Student, der es während des Umzugs vor der Flucht bewahrt und beschäftigt.

Schon vor dem Umzug sparen

Zudem können Sie bereits bei der Vorbereitung von Ihrem Umzug mit Baby sparen. Nutzen Sie einfach die Möglichkeit, einen Umzugstransporter zu top Konditionen über unseren Kooperationspartner Sixt zu buchen. Preiswerte Umzugskartons erhalten Familien zudem ganz unkompliziert online bei BB-Verpackungen. Einem entspannten und kostengünstigen Start in die neue Lebensphase steht so nichts mehr im Wege!

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben