Umziehen aus beruflichen Gründen - Studenten Umzugshilfe

Umziehen aus beruflichen Gründen

Flexibilität gehört heutzutage zu den wichtigsten Eigenschaften, die in Stellenangeboten gefordert werden. In vielen Branchen schließt das die Bereitschaft, aus beruflichen Gründen umziehen, ganz selbstverständlich ein. Gerade junge Leute machen häufig die Erfahrung, dass sie für den ersten Job nach der Ausbildung oder dem Studium erst einmal die Heimat verlassen müssen. Später können eine Versetzung oder bessere Karrierechancen gute Gründe für einen Wohnortwechsel sein. Dennoch gibt es vor dem Neustart in einer anderen Stadt einiges zu bedenken. Die Experten der Studenten-Umzugshilfe haben für Sie zusammengefasst, worauf Sie bei einem Umzug aus beruflichen Gründen unbedingt achten sollten.

Umzug für den Traumjob

Während für so manchen ein tolles Gehalt und beste Entwicklungschancen ausschlaggebende Argumente für einen Umzug sind, freuen sich andere nach zahlreichen Bewerbungen schon, endlich eine Zusage zu erhalten – selbst wenn die neue Arbeitsstelle weit entfernt vom aktuellen Wohnort liegt. In jedem Fall gilt es, gut zu überlegen: Ist der neue Job den vorläufigen Abschied von Freunden, Familie und dem vertrauten Umfeld wert? Und wenn ja - wie lässt sich der Umzug so organisieren, dass er das persönliche Budget nicht übersteigt und zeitlich nicht mit dem Einstieg in den neuen Job kollidiert?

Obwohl die ersten Monate in einer anderen Stadt eine echte Herausforderung sein können, machen viele Menschen die Erfahrung, dass sich der „Sprung ins kalte Wasser“ auf lange Sicht lohnt. Zudem wird der mit dem Umzug verbundene Aufwand nicht selten überschätzt. Inzwischen gibt es in nahezu allen deutschen Großstädten günstige Möglichkeiten, sich helfen zu lassen. In Metropolen wie München, Hamburg oder Berlin, aber auch in kleineren Städten wie Freiburg, Chemnitz und Trier vermittelt die Studenten-Umzugshilfe schon für 10 Euro pro Stunde (zzgl. Vermittlungsgebühr) engagierte junge Leute, die Ihnen helfen, wenn Sie wegen eines neuen Jobs oder aus anderen Gründen umziehen müssen.

Anders als normale Möbelpacker können Sie die Studenten für zahlreiche Aufgaben rund um den Umzug engagieren. Neben dem Transport Ihres Hausrats gehören dazu z.B. der Auf- und Abbau von Möbeln, das Fahren des Umzugswagens, unkomplizierte Reinigungs- und Renovierungsarbeiten sowie die Betreuung von Kindern oder auch von Haustieren an Ihrem Umzugstag. Für einen reibungslosen Ablauf können Sie sich zudem Halteverbotszonen vor Ihrer alten und neuen Wohnung einrichten lassen. Die Studenten-Umzugshilfe kümmert sich um die offizielle Genehmigung und um die Beschilderung.

Spartipps für einen berufsbedingten Umzug

Bei einem Umzug aus beruflichen Gründen haben Sie viele Möglichkeiten, Kosten einzusparen. Fragen Sie Ihren Arbeitgeber und Ihren Steuerberater: Manche Firmen übernehmen freiwillig einen Teil des Betrages und unter Umständen können Sie Ihre Ausgaben steuerlich absetzen. Als Umzugsexperten empfehlen wir Ihnen zudem auch bei kleinen Posten, Preise zu vergleichen. So erhalten Sie günstige Umzugskartons z.B. im Internet bei BB Verpackungen und können über unseren Kooperationspartner Sixt einen Umzugstransporter zu besonders guten Konditionen buchen.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben