Umziehen wegen Nachbarn - Studenten Umzugshilfe

Umziehen wegen Nachbarn

Sie fühlen sich in Ihrer Wohnung eigentlich pudelwohl, aber Ihre Nachbarn oder Mitbewohner rauben Ihnen den letzten Nerv? Dann sind Sie nicht allein, sondern gehören zu Tausenden von Deutschen, die wegen Nachbarschaftsproblemen über einen Umzug nachdenken. Lärm, Unordnung und unlösbare Streitereien gehören dabei zu den Hauptursachen. Besonders oft betroffen sind junge Leute, Familien und Senioren, die es sich nicht immer leisten können, in die besten Wohngegenden zu ziehen. Andererseits schützt auch das schicke Szeneviertel oder die idyllische Reihenhaus-Siedlung nicht vor Stress mit schwierigen Nachbarn. Bevor die psychische Belastung zu groß wird oder die Situation wirklich eskaliert, macht es in jedem Fall Sinn, einen Umzug ins Auge zu fassen. Mit der Studenten-Umzugshilfe halten Sie die Kosten für den Wohnungswechsel gering und können endlich das tun, was Ihnen in Ihren vier Wänden zusteht: einfach Sie selbst sein und entspannen!

Günstig umziehen mit Studenten als Helfern

Tatsächlich lässt sich ein Umzug inzwischen wesentlich günstiger organisieren, als viele meinen. In fast allen deutschen Großstädten bietet die Studenten-Umzugshilfe als Alternative zu klassischen Umzugsfirmen günstige Unterstützung an. Schon für 10 Euro pro Stunde (zzgl. Vermittlungsgebühr) können Sie sich hier nette Studenten der örtlichen Hochschulen als Helfer vermitteln lassen. Das Besondere dabei ist, dass die jungen Leute keineswegs nur als Möbelpacker mit anfassen. Sie springen auch mit ein, wenn Sie z.B. noch helfende Hände beim Streichen, Putzen oder Aussortieren benötigen. Sollten Sie sich nicht zutrauen, den Umzugstransporter selbst durch den Stadtverkehr zu lenken, können Sie auch hierfür einen Studenten engagieren. Und selbst für Zusatzaufgaben wie Baby-Sitting oder die Betreuung von Haustieren werden Sie über die Studenten-Umzugshilfe freundliche und kompetente Helfer finden. Darüber hinaus hält das Team einige zusätzliche Tipps für alle, die günstig umziehen möchten, bereit. Wenn Sie noch keinen Umzugstransporter gemietet haben, erhalten Sie beim Kooperationspartner der Studentenumzugshilfe, Sixt, besonders günstige Konditionen. Umzugskartons müssen Sie nicht unbedingt aus dem Baumarkt holen, sondern können diese über BB-Verpackungen auch preiswert im Internet bestellen und sich direkt an die Haustür liefern lassen.

Kein Stress mit den neuen Nachbarn

Für ein gutes Nachbarschaftliches Verhältnis ist gegenseitige Rücksichtnahme die wichtigste Basis. Bereits am Umzugstag können Sie dabei den ersten Schritt tun. Wenn Sie eine amtlich genehmigte Halteverbotszone einrichten, kommen Sie nicht in die Verlegenheit, Ihre Nachbarn versehentlich mit dem Umzugswagen einzuparken oder den Hauseingang zu blockieren. Sollten Sie dafür keine Zeit haben, springt auch hier gern das Team der Studenten-Umzugshilfe ein und unterstützt Sie vom Einholen der offiziellen Genehmigung bis zur Beschilderung des Haltebereichs für Ihren Transporter.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben