Sauber, sicher und günstig – Möbel richtig einlagern - Studenten Umzugshilfe

Sauber, sicher und günstig – Möbel richtig einlagern

Planen Sie Ihren Umzug oder sind Sie bereits mitten drin? Haben Sie zerlegte oder ganze Möbel, Umzugskartons mit Akten, Büchern und mehr, die Sie par tout nicht mehr unterbringen können? Die Sie aber auf jeden Fall noch behalten möchten (oder, bei Akten mit gesetzlicher Aufbewahrungsfrist, lagern müssen)?

Wenn der Platz auf dem Dachboden fehlt, oder es im Keller zu feucht ist…

Dann lohnt sich die Möbeleinlagerung. Wahrscheinlich möchten Sie nicht eventuellen, freien Raum auf dem Dachboden Ihrer Eltern oder Freunde beanspruchen. Das wird diese wenig begeistern. Hinzu kommt, dass das Einlagern selbst oft mühsam ist. Das gilt insbesondere, wenn der private Lagerraum verwinkelt ist oder nur über viele Treppen erreicht werden kann. Aufwändig kann es oft werden, wenn Sie öfter mal an Ihre Sachen „ranmüssen“, oder weitere Kartons und ähnliches einstellen wollen. Hinzu kommt die fehlende Gewissheit, ob Ihre Dokumente oder Hausrat wirklich trocken und gut belüftet lagern. Ist dies nicht der Fall, droht schnell Schimmelbildung oder, zum Beispiel bei Büchern, Wert- oder Totalverlust. Bei Textilien ist zudem Mottenbefall möglich.

In Selfstorage Centern können Sie Ihre Sachen hingegen, bequem, einfach und überraschend preiswert einlagern. Seriöse Anbieter bieten nicht nur trockene und saubere Räume, sondern auch flexible Raumgrößen und Laufzeiten. Lagerbox.com, einer der erfahrensten und DIN-geprüfter Anbieter, bietet Selfstorages an insgesamt 18 Standorten. Das Angebot reicht von Berlin, Hannover, Dortmund, Düsseldorf, Krefeld, Essen, Köln und Leverkusen, über Frankfurt am Main, Leipzig und Chemnitz bis nach Mannheim und Stuttgart.

Erfahren Sie hier mehr über Qualitätsmerkmale eines professionellen Lagercenters:

Den Raumbedarf ermitteln

Erfahrene Dienstleister wie Lagerbox.com bieten Ihnen einen Raumbedarfsrechner. Da geben Sie ganz unverbindlich auf der Webseite die Größe Ihres Lagerguts, Anzahl und Maße von Kartons und ähnliches ein. Auf einen Mausklick erhalten Sie daraufhin die benötigte Raumart und -größe – und die günstigen Preise. So bezahlen Sie nicht für Raum, den Sie gar nicht benötigen. Denn die Bandbreite reicht von einem Kubikmeter bis zu 30 Kubikmetern. Auch ein Wechsel auf eine andere Raumgröße, wenn sich Ihr Lagerbedarf ändert, ist problemlos möglich. Ermitteln Sie einmal probeweise die Preise – meist sind Selfstorage Lagerräume günstiger und praktischer, als wenn Sie auf eigene Faust einen einzelnen Lagerraum anmieten.

Auch bei der Laufzeit sind Sie flexibel

Sie können den Selfstorage Raum zu attraktiven Langzeitpreisen mieten, wenn Sie sich einen dauerhaften, externen Lagerort sichern möchten. Falls Sie nur überbrückungsweise Platz benötigen, ist bei Lagerbox.com das Anmieten für nur eine Woche möglich. Das kann zum Beispiel sehr helfen, wenn Sie aus Ihrer alten Wohnung schon „raus“ müssen, das neue Domizil aber noch nicht zugänglich oder bezugsfertig ist.

Sicherheit und Service haben oberste Priorität

Selbstverständlich wird Ihr Hab und Gut im Selfstorage Raum eines Anbieters wie Lagerbox.com seinem Wert angemessen versichert. Dank moderner Zugangscodes und 24-Stunden-Kameraüberwachung, Alarmsicherung sowie Beleuchtung können Sie ganz sicher sein, dass keiner in Ihren persönlichen Lagerraum gelangt. Auch der Zutritt ist einfach und sicher möglich: Bei Anbietern wie Lagerbox.com können Sie in der Regel von früh morgens bis abends spät Sachen bringen oder holen.

Das Einlagern und Transportieren wird deutlich leichter

Die Selfstorage Räume sind über breite, ebene Flure erreichbar. Ohne Voranmeldung oder Terminabstimmung. Es stehen sogar Rollwagen bereit. Sie erleichtern den Transport von schweren Kartons, Möbeln oder Geräten. Falls Sie mehrere Kartons oder anderes auf Paletten einlagern, können Sie bei Lagerbox.com die Hubwagen des Selfstorage Centers nutzen. Bei diesem Anbieter ist es weiterhin möglich, Waren oder anderes annehmen und einlagern zu lassen, wenn Sie nicht vor Ort sind.

Wenn Sie selbst vorbeikommen möchten, erreichen Sie die Selfstorage Center mit Ihrem PKW, Transporter oder mit Bus und Bahn ganz einfach. Die modernen Lagerstätten befinden sich nicht in einem abgelegenen, „dunklen“ Industriegebiet – sondern an gut ausgeleuchteten und leicht erreichbaren Standorten.

Eine besonders pfiffige Serviceidee – der Transporter

An dem Tag, an dem Sie das gut verpackte Lagergut anliefern, können Sie zudem den Lagerbox-Transporter mieten – für einen Tag gratis! Das Team des Selfstorage-Anbieters berät Sie gerne dazu.

Ein- und Auslagern, mit niedrigen Kosten und ohne Stress

Das einfache Einlagern ist für Privatpersonen und Unternehmen ein flexibles, günstiges „Outsourcing“. Ermitteln Sie online Preise und Leistungen, und buchen Sie einen Lagerraum bei einem Qualitätsanbieter.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben