Umziehen in die Klingenstadt – mit Umzugshelfern nach Solingen

Wer nach Solingen zieht, zieht in die Stadt, die sich offiziell Klingenstadt nennt. In Solingen entstehen rund neun von zehn der in Deutschland hergestellten Bestecke, Messer, Scheren und weitere Klingen. Traditionelle Kleinbetriebe und mittelständische Klingenschmieden stellen seit Generationen hochwertige Messer und sogar Schwerter, die bei Sammlern begehrt sind, her. Was Kinder, die mit ihren Eltern nach Solingen ziehen, freuen dürfte: Das Deutsche Klingenmuseum hat nicht nur ein ausgefeiltes Museumskonzept für den Nachwuchs. Auch ein großes Haribo-Werk und der entsprechende Fabrikverkauf sind in Solingen zuhause! Solingen ist zudem ein großer Automotive-Standort und eine der bedeutenden deutschen Stätten für Unternehmen der Galvanisierungstechnik.

Moderne und Tradition gehen auch in Handel, Dienstleistung und Verwaltung Hand in Hand

Die Stadt Solingen setzt voll auf das Smart City Konzept und bietet möglichst viele Services digital an. Auch um Kitaausbau und Schulen kümmert sich die Stadt intensiv – denn Solingen möchte den vielen Ansässigen und den Neu-Bürgern, die nach Solingen umziehen, etwas bieten. Manche Experten erwarten, dass die Einwohnerzahl Solingens in den nächsten Jahrzehnten von derzeit rund 150.000 auf über 170.000 ansteigt. Wer nach Solingen zieht, wohnt in vielen Stadtteilen auch in einer Multikulti-Stadt. Rund ein Drittel der Solinger haben einen Migrationshintergrund.

Solingen ist nicht nur Industrie-, Handwerks und Bürostadt, sondern auch sehr grün

Zwar sind die einst eigenen Kommunen wie Solingen (heute Solingen-Mitte), Ohligs und Gräfrath stark zusammengewachsen. Aber zwischendrin finden sich viele Parks und Grünanlagen, teils verbunden durch den beliebten Rad- und Wanderweg auf einer stillgelegten Bahntrasse. Solingen bildet mit dem nahen Wuppertal und Remscheid das Bergische Städtedreieck. In Solingen verkehrt zwar keine Schwebebahn. Aber dafür verfügt der öffentliche Personennahverkehr über eine Besonderheit, die nur wenige Städte in Deutschland haben: Viele der städtischen Busse verbinden die einzelnen Stadtteile besonders umweltfreundlich – sie fahren elektrisch mit Oberleitung.

Sehenswürdigkeiten bietet Solingen auch

Altstadtkern und Marktplatz von Gräfrath versprühen den Charme einer bergischen Kleinstadt. Mehrere Gasthöfe, Cafés und Galerien laden zum Bummeln ein. Etwas außerhalb, oberhalb der Wupper, liegt das Schloss Berg – beliebtes Ausflugsziel und eine Art Namensgeber des Bergischen Landes. Eine beliebte Wanderung entlang der Wupper führt vom Schloss zur Müngstener Brücke. Die Stahlbrückenkonstruktion ist mit 107 Metern Höhe die höchste Eisenbahnbrücke Deutschlands.

Fordern Sie hier ein Angebot für Umzugshelfer in Solingen an – günstig und flexibel.

Weitere Infos finden Sie unter Konditionen, FAQ und Umzugstipps.