Umziehen nach Dormagen, ins Herz des Rheinlandes

Wer nach Dormagen zieht, zieht mitten hinein in eine von zahlreichen Unternehmen geprägte Landschaft – weithin sichtbar sind die Anlagen des Chemieparks, wo sich etwa jeder zweite Dormagener Arbeitsplatz befindet. Wer nach Dormagen umzieht, zieht aber oft auch ins Grüne. In etablierten Stadtrandlagen oder in Neubaugebieten wie Stürzelberg wohnen viele Familien; am Rhein gibt es reizvolle Radwege. Der Tierpark Tannenbusch, der Straberger See, der naturgeschützte Wald nah des romanischen Klosters Knechtsteden bieten Idyllen, die viele hier nicht erwarten.

Nach Düsseldorf, Köln oder Leverkusen, wo viele Dormagener hinpendeln, ist es nur ein Katzensprung

Auch nach Pulheim, zur Messe Düsseldorf, zu den Airports Köln-Bonn und Düsseldorf sowie nach Langenfeld, auf der anderen Rheinseite gelegen, sind es nur wenige Minuten. Wegen der zu Stoßzeiten oft stauanfälligen Straßen beziehungsweise wegen renovierungsbedürftiger Rheinbrücken empfiehlt es sich vielen Berufspendlern, die Bahnverbindungen zu nutzen. Die Hauptbahnhöfe von Neuss, Köln und Düsseldorf sind zum Beispiel nur 10, 16 beziehungsweise 27 Bahnminuten mit der Regionalbahn entfernt. Mit der S-Bahn dauert es etwas länger.

16 Stadtteile umfasst das heutige Dormagen, in denen insgesamt etwa 65.000 Menschen leben

Zu den Dormagener Stadtteilen zählt auch die Festungssiedlung Zons. Mit ihren wuchtigen Mauern aus dem 14. Jahrhundert und historischen (Gast-)Häusern ist Zons ein beliebtes, überregional bekanntes Ausflugsziel – ebenso wie die nahe Auenlandschaft am Rhein.

Wer nach Dormagen zieht, genießt eine besondere Kombination!

Sie besteht aus Wirtschaftskraft, Nähe zu den Metropolen des Rheinlandes, lokalem Flair und viel Natur. Alle Schularten sowie über 400 Vereine bieten jede Menge Bildungs- und Freizeitangebote. Weil diese Lebensqualität viele Menschen nach Dormagen zieht, sind auch die Miet- und Kaufpreise für Wohnungen und Häuser nicht ganz ohne. Deshalb tun Neu-Dormagener gut daran, am Umzug zu sparen – an den Kosten, aber nicht an der Qualität.

Sparen Sie mit studentischen Umzugshelfern in Dormagen

Die vermitteln wir Ihnen gerne für eine Gebühr von 18 Euro – und einen Stundensatz von 10 Euro pro Stunde (ab 3 Stunden, bei kürzeren Einsätzen 12,50 Euro pro Stunde). Die Preisübersicht finden Sie hier. Den Preis pro Stunde zahlen Sie direkt an die Umzugshelfer in Dormagen. Art, Umfang und Dauer der Tätigkeiten stimmen Sie mit den Umzugshilfen in Dormagen ab. Ob Klavier oder Karton, Sofa oder Schreibtisch, Bett oder Beistelltisch – tragen Sie nicht alles alleine. Schonen Sie Ihren Rücken und die Bandscheiben von Freunden, Partner, Eltern oder Kindern. Wer clever und günstig nach Dormagen umziehen möchte, verteilt die Last auf viele kräftige Schultern.

Haben Sie noch Fragen? Antworten finden Sie hier

Sicher haben Sie Ihre ganz persönlichen Beweggründe, warum sie nach Dormagen ziehen.

Falls Sie die Nähe zu den beiden größten (und gerne rivalisierenden) Städten des Rheinlandes reizt – dann finden Sie hier noch weitere Gründe für den Umzug:

5 gute Gründe, nach Köln zu ziehen5 gute Gründe, nach Düsseldorf zu ziehen

Weitere Infos finden Sie unter Konditionen, FAQ und Umzugstipps.