Effektiv umziehen nach Esslingen – mit studierenden Umzugshelfern

Esslingen nennt sich selbst „IngenieurStadt“. In der Kreisstadt im Stuttgarter Südosten sind rund viertausend Unternehmen zuhause – darunter auch viele Industrie-, Hochtechnologie- und IT-Firmen. Ob in den Gewerbegebieten Sirnau, Birkheim, Brühl-Weil, Pliensau oder Neue Neckarwiesen, ob in Handel und Verwaltung in der historischen Innenstadt – viele Neu-Esslinger kommen wegen der Arbeit an den Neckar. Sie erwarten in der rund 95.000 Einwohner zählenden Neckarstadt viel Kultur und Bürgerengagement, eine stolze Stadtgeschichte mit einigen der ältesten Fachwerkhäuser Deutschlands, schwäbische Gemütlichkeit und landschaftliche Schönheit.

Das Neckartal ist in Esslingen relativ eng und, zum Beispiel im Stadtteil Mettingen, von Weinbergen geprägt

Die Verkehrsanbindungen per PKW, S-Bahn, Regionalbahn oder Direktbus zum zehn Kilometer entfernten Airport Stuttgart sind exzellent. Innerstädtisch bieten die Radwege und die Oberleitungsbusse viele Möglichkeiten, entspannt und umweltfreundlich voranzukommen. Wer den Umzug nach Esslingen geschafft hat, kann die wiesen-, feld- und weinreiche Umgebung in Wanderschuhen auf dem Esslinger Höhenweg oder auf der Rad-„Tour de Zwiebel“ erkunden.

Warum heißt die 33 Kilometer lange Esslinger Radstrecke „Tour de Zwiebel“?

Und warum werden Esslinger auch Zwieblinger oder Zwiebeln genannt? Der Sage nach traf einst eine clevere Esslinger Marktfrau auf den Teufel, der nach einem Apfel verlangte. Die schlaue Frau gab dem Teufel stattdessen eine Zwiebel. Als der Dämon in diese biss, spuckte er wütend aus und schrie, dass alle Esslinger künftig Zwiebeln heißen sollen… Neben dem Radrundweg erinnern der Zwiebelbrunnen im Heppächer, die Stadtzeitung mit dem Vereinsforum und eine Gaststätte namens Zwiebel an die Esslinger Heimatsage.

Cleverness ist in Esslingen zuhause

Das bezieht sich nicht nur auf die Esslinger Stadtgeschichte und die clevere Marktfrau in der Sage, sondern auch auf die vielen Technologieunternehmen der Neuzeit. In denen arbeiten zahlreiche Ingenieure und viele andere Fachkräfte aus Esslingen und aus aller Welt. Es heißt nicht ohne Grund „Dem Ingenör ist nichts zu schwör“. Entsprechend clever, erfolgreich und effektiv können Bürger, die nach Esslingen umziehen, ihren Neustart am Neckar organisieren.

Dabei muss ein gelungenes Esslinger Umzugsprojekt gar nicht viel kosten

Clevere Neu-Esslinger nutzen beispielsweise studentische Umzugshelfer zum günstigen Preis. Die können bei vorab abgestimmten Tätigkeiten eingesetzt werden, fürs Packen, Tragen, Einräumen, Aufräumen oder für einfache Renovierungs- und Reinigungsarbeiten. Hier geht es zum Angebot.

Ebenfalls für das preisgünstige Umziehen nach Esslingen hilfreich:

Umzugstransporter von SIXT (eine SIXT Station ist auch in Esslingen, am Neckar Center an der B10) sowie günstiges Umzugsmaterial wie Folien, Gurte, Umzugskartons oder umweltfreundliche Mehrweg-Umzugsboxen. Weil Parkraum, insbesondere in der Innenstadt, dem einwohnerstärksten Stadtteil Esslingens, rar ist, empfiehlt sich die Einrichtung einer Halteverbotszone. Die kann effizient und kostengünstig hier beantragt und organisiert werden.

Weitere Infos finden Sie unter Konditionen, FAQ und Umzugstipps.